•  
  •  

Formationen
​​​
Solo



Kompositionen
für Klavier

Duo












​​​​
Trio








​​
Quartett










Klavier / Cembalo / Orgel



Eigene Klavierkompositionen
Giovanna Fazio



Les salonessesGeigen- Klavierduo
geeignet für Vernissagen, Konzerte in Kulturforums, Eröffnungen, versch.
Anlässe etc.
Musik aus der belle Epoque/spielen Werke aus der Spätromantik, frühe
Musicalmelodien und viel Salonmusik. Die Stücke stammen alle aus der
Zeit von 1880 - 1920.
Violine: Regula Raas / Klavier: Giovanna Fazio


Querflöte- Klavierduo
geeignet für Vernissagen, Konzerte in Kulturforums, Eröffnungen, versch.
Anlässe etc.
Querflöte: Danielle Schreiber / Klavier: Giovanna Fazio


Trio Arlecchino / Flöte / Klarinette / Klavier
geeignet zur Umrahmung von kleineren Anlässen bis zum konzertanten
Auftritt möglich. Verschiedene Programme (Klassik, Kaffeehausmusik
Klezmer, Ragtime usw.) stehen zur Verfügung.
Querflöte: Danielle Schreiber / Klarinette: Beartice Hauser
Klavier: Giovanna Fazio

Trio Athos / 2 Violoncelli / Klavier
Violoncello- Klaviertrio
geeignet für Vernissagen, Konzerte in Kulturforums, Eröffnungen, versch.
Anlässe etc.
Violoncello: Jakob Herzog / Johannes Herzog / Klavier: Giovanna Fazio



Les quatre salonesses / Violine / Viola / Violoncello /Klavier
geeignet für Vernissagen, Konzerte in Kulturforums, Eröffnungen, versch.
Anlässe etc.
Regula Raas, Anna-Katharina Rebmann, Suzanne Minder und Giovanna Fazio
tauchen in Musik und Mode ein in die Zeit von 1880 – 1914, der sogenannten Belle Epoque.
Sie spielen und erzählen die Geschichte vom Wiener Walzer bis zum Ragtime, von den ersten Musicalmelodien bis zum Tango und von der Spätromantik bis zu den Anfängen des Jazz.

Violine: Regula Raas / Viola: Anna-Käthi Rebmann / Violoncello: Suzanne Minder
Klavier: Giovanna Fazio